Am Aschermittwoch ist alles vorbei - aber bis dahin...

  • 06.03.2019

An den "Tollen Tagen" wurde auch im Senioren - Wohnpark Lutzerath heftig gefeiert. Pünktlich an Weiberdonnerstag um 11.11 Uhr eröffnete Einrichtungsleitung Maja Päpke das närrische Treiben. Alle Bewohner hatten sich geschminkt und kostümiert im Restaurant versammelt und genossen das Programm. Die "Herbstzeitlosen" brachten mit Karnevalsschlagern die Menge zum Schunkeln bevor eine "ältere Dame" - Pflegedienstleitung Monika Schlägel - aus dem Nähkästchen plauderte. Frisch gestärkt durch leckere Nautzen und das ein oder andere Gläschen Sekt ließ sich der "Schwarz - Weiß - Tanz" des Beschäftigungsteams umso besser genießen. Leider meinte es Petrus am Karnevalssonntag nicht so gut mit den Narren. Pünktlich zum Beginn des Fastnachtsumzuges öffnete der Himmel seine Schleusen was aber unsere Bewohner nicht davon abhielt sich am Straßenrand zu versammeln. Trotz Sprühregen und heftigen Windböen, eingekleidet in stylische Regencapes aus Müllsäcken, erfreuten sie sich am bunten  Treiben und ließen sich das ein oder andere Schnäpschen beim Einsammeln der Kamelle schmecken.

Zurück